Menü

Rosentage '19

📅 Termin:
7.-10. Juni 2019
Fr.-Mo: 10.00-18.00 Uhr
Einlass bis 45 Minuten vor Ausstellungsende

🏡 Ort:
Rosengarten, Franziskanerpark
und Klostergarten Bad Tölz (Badeteil)

🎫 Eintrittspreise:
Erwachsene: 7,- EUR
Ermäßigt: 6,- EUR
Dauerkarte: 15,- EUR
Jugendliche bis 15 Jahre frei

🐕 Hunde an der Leine willkommen

Kontakt

Tölzer Rosentage GmbH
Max-Höfler-Platz 1a / PF 1232
83646 Bad Tölz

Tel: 08041 - 793 44 74
Fax: 08041 - 795 01 44

Email: info@rosentage.de
Internet: www.rosentage.de

Ihr Weg zu den Rosentagen

Anfahrtsskizze Autobahn Bad T�lz
 


Anfahrt mit dem Auto
Autobahn A 8 München-Salzburg
- Ausfahrt Holzkirchen über Sachsenkam nach Bad Tölz

oder:
Autobahn A 95 München - Garmisch-Partenkirchen
- Ausfahrt Wolfratshausen über Geretsried und Königsdorf nach Bad Tölz
- Ausfahrt Sindelsdorf über Bichl und Bad Heilbrunn nach Bad Tölz

In Bad Tölz angekommen, orientieren Sie sich bitte am Parkleitsystem der Stadt Bad Tölz. Besonders nah an den Rosentage-Parks liegt das Parkhaus P3 sowie die Parkplätze P1 und P2.

Als Zieleingabe für Ihr Navi-Gerät eignen sich besonders:
Arzbacher Straße (Parkplatz) oder Bockschützstraße (Parkhaus) in Bad Tölz. Beides liegt jeweils nur 3 Gehminuten vom Gelände entfernt.

» Google-Maps Routenplanung zur Arzbacher Straße
» Google-Maps Routenplanung zur Bockschützstraße

 


Parkmöglichkeiten
In nächster Nachbarschaft zum Ausstellungsgelände der Rosentage befinden sich viele verschiedene Parkmöglichkeiten zu günstigen Preisen. Unter den folgenden beiden Links finden Sie eine Übersicht über die Lage der Parkplätze und die Parkgebühren der Stadt Bad Tölz.

Hinweis: Der Parkplatz P5 ist nun geschlossen, allerdings wurde in den letzten Jahren während der Rosentage eine Parkgebühr in Höhe von 10,- EUR erhoben. Da wir auf die Entscheidung zur Öffnung der Parkfläche bzw die Gestaltung der Parkgebühren keinerlei Einfluss haben, können wir Ihnen leider keine Auskunft darüber geben, ob dies heuer erneut der Fall sein wird.  

» Stadtplan der Stadt Bad Tölz als pdf
» Parkplatz- und Gebührenübersicht der Stadt Bad Tölz

 


Öffentliche Verkehrsmittel
Selbstverständlich erreichen Sie die Tölzer Rosen- und Gartentage auch problemlos mit Bus und Bahn. Mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) kommen Sie von München bis nach Bad Tölz, vom Tölzer Bahnhof aus gelangen Sie mit den Linienbussen des RVO direkt zu den Rosentagen (z.B. Nr. 9570 Stadtverkehr Linie 1, Haltestelle Max-Höfler-Platz), kostenloser Zubringer-Bus!

» zu den Fahrplänen der Bayerischen Oberlandbahn
» zu den Bus-Fahrplänen des RVO in Bad Tölz

 

.....und wie seit Jahren schon bewährt und auf Anhieb sehr gut angenommen, auch in diesem Jahr natürlich wieder: unsere kostenlose Bus-Verbindung mit dem RVO, Stadtbus 1 für Ihre entspannte Anreise ohne lästige Parkplatzsuche in Kooperation mit dem RVO.

Die Parkplätze an der Flinthöhe und am Bahnhof sind gebührenfrei!

Bitte beachten: Abfahrt des Stadtbusses am Bahnhofsvorplatz 1x pro Stunde, jeweils nach Ankunft der BOB, etwa zur vollen Stunde

Als Parkplätze nahe des Bushaltestellen des RVO, Stadtbus Nr. 1 bieten sich folgende an - Ihr Ausstieg zu den Rosentagen ist dann an der Haltestelle Max-Höfler-Platz, also unmittelbar gegenüber dem Haupteingang 2!

  • Parkplatz am Bahnhof (direkt am Bahnhof / Haupteingang) - günstig anzufahren aus Richtung Miesbach und Holzkirchen (Autobahn) sowie mit der Bayerischen Oberlandbahn
  • Parkplätze sind auch auf der Bahnhof Nordseite verfügbar,von dort geht es durch die Unterführung zum Bahnhofsvorplatz und zur Bushaltestelle

 

Ganz aktuell: zusätzlich bieten wir Ihnen heuer einen ebenfalls kostenlosen shuttle-Bus ab Bushaltestelle Flinthöhe/Eisstadion (mit vielen kostenlosen Parkplätzen).

  • Der moderne Niederflur-Bus mit Euro 6 - Motor pendelt von 10 - 18 Uhr an allen 4 Tagen ständig über die Umgehungsstraße zwischen Flinthöhe und Arzbacherstraße, sodaß er jeweils etwa alle 15 Minuten an den beiden Endhaltestellen abfahren wird, je nach Verkehr. Der Bus ist barrierefrei und auch Ihre Einkäufe bringen Sie hier bequem unter!

in Zusammenarbeit mit: